Theater 2022

Liebe Theaterfreunde,

Wir sind wieder da! – Frisch aus dem Corona Winterschlaf 2021/2022 können wir euch nun endlich mitteilen, dass wir unser, leider ausgefallenes, Stück:

„Es fährt kein Zug nach Irgendwo“

in diesem Jahr zu unseren regulären Spielzeiten im November und Dezember aufführen werden.

Gespielt wird nun also am Samstag, den 26.11. um 20:00 Uhr, Sonntag, den 27.11. um 17:00 Uhr, Freitag, den 02.12. und Samstag, den 03.12. um 20:00 Uhr und Sonntag den 04.12. um 17:00 Uhr. Weiterhin wird es auch wieder eine Benefiz-Vorstellung für Bewohner von Altenheimen und betreutem Wohnen am 27.11. um 12:00 Uhr geben.

Bereits gekaufte Karten behalten als Gutschein ihre Gültigkeit und können gegen Karten für dieses Jahr einfach eingetauscht werden (auch für andere Spieltage).

Sobald der Ticketverkauf beginnt, könnt ihr, wie gewohnt, eure Tickets reservieren. Beim Abholen der Tickets könnt ihr dann anstelle von Bargeld euer altes Ticket von 2021 nutzen, um die Karten zu “bezahlen”.

Ist es euch nicht möglich an einem der neuen Termine dabei zu sein, so könnt ihr eure Karte aus dem Jahr 2021 natürlich gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Der Ticketverkauf wird aller Voraussicht nach im August oder September 2022 beginnen.

Hier nochmal alle Infos zum aktuellen Stück:

Unser Regisseur Toni Röttinger hat sich mithilfe seines Leseteams für:

“Es fährt kein Zug nach Irgendwo”, eine Komödie von Winnie Abel entschieden.

7Seid ihr schon mal schwer bepackt durch den Bahnhof gesprintet, weil das Gleis spontan geändert wurde? Oder durch einen Zug mit falscher Wagenreihung geirrt? Und standet Ihr schon mal stundenlang mit einem Triebwerkschaden auf offener Strecke – im Hochsommer, bei ausgefallener Klimaanlage? „Klar! Ist doch typisch Bahn!“, sagt ihr? Großartig! Denn dann seid ihr bestens vorbereitet auf dieses fulminante Bahn-Abenteuer!

Zum Inhalt:

Der ICE 6948 wird einen außerplanmäßigen Halt einlegen müssen und euch und die anderen Fahrgäste an einem trostlosen Provinzbahnhof zurücklassen. Ohne Handyempfang, ohne Taxis, ohne eine Aussicht auf Weiterfahrt. Stattdessen erfahrt ihr, dass unter den Fahrgästen womöglich ein Psychopath ist – und ein unglaublich witziges Nervenchaos nimmt seinen Lauf.

Eure Mitreisenden bei dieser spannenden Bahn-Odyssee sind: ein illustrer Kegel-Club, eine gehetzte Business-Frau, ein eigenwilliger Verschwörungstheoretiker und eine abgedrehte Motivationstrainerin.

Alle Informationen zu den Rollen und Darstellern, findet ihr auf unserer Startseite.