Theater 2018

Und so schnell geht eine Saison wieder zu Ende…

Liebe Theaterfreunde, soeben schloss sich das letzte mal für dieses Jahr der Vorhang im Wegberger Forum für unsere Schwalmbühne.

Das gesamte Team, auf, vor wie auch hinter der Bühne kehrt nun zum gemütlichen Abschlussessen beim Italiener ein.

Wir möchten uns zum Abschluss bei Euch allen bedanken. Ihr wart ein tolles Publikum und wir hatten einen riesen Spaß dank Euch!

Bis zum nächsten Jahr dann, wenn es wieder heißt: Vorhang auf für die Schwalmbühne Harbeck!

Theater 2018

Liebe Theaterfreunde,

am Donnerstag fand unsere schon traditionelle Benefiz-Vorstellung statt. Bewohner von Altenheimen und betreutem Wohnen waren herzlich eingeladen unsere Vorstellung zu sehen. Für das leibliche Wohl wurde natürlich auch wieder gesorgt.

Wir hoffen, dass wir allen Gästen an diesem Tag einen schönen Abend bieten konnten. Uns hat es wie immer einen riesen Spaß gemacht.

Heute Abend geht es dann jedoch mit unserem zweiten Spielwochenende weiter. Und auch wenn es das zweite Wochenende ist, so sind wir motivierter denn je, euch einen tollen Abend zu bereiten.

Restkarten könnt Ihr noch an der Abendkasse erwerben.
Wir freuen uns auf euren Besuch!

Theater 2018

Unser erstes Spielwochenende ist nun vorbei und das gesamte Team auf und hinter der Bühne gönnt sich ein paar freie Tage um für das kommende Wochenende wieder alles geben zu können. Bisher waren es drei tolle Tage mit einem fantastischem Publikum.

Die Rheinische Post berichtet auch über unsere Premiere am vergangenem Freitag.

Am Donnerstag geben wir dann unsere schon traditionelle Benefizvorstellung, bevor wir dann am Samstag und Sonntag wieder für euch auf der Bühne stehen werden.

Restkarten gibt es hier über die Online-Buchung oder an der Abendkasse.

Theater 2018

Ein erfolgreicher Premierenabend geht zu Ende.

Es war ein Fest. Vielen lieben Dank an das gesamte Team und vor allem an das tolle Publikum.

Für alle die heute nicht da sein konnten: Wir freuen uns auf euren Besuch an einem der anderen Spieltage.

Restkarten gibt es hier über die Online-Buchung oder an der Abendkasse.

Theater 2018

Die Bühne ist fertig eingerichtet, die Technik funktioniert, die Texte sitzen auch.

Soeben ging die Generalprobe für unsere diesjährigen Aufführungen von “Die überfüllte Wohngemeinschaft” zu Ende. Und schon morgen heißt es dann wieder: “Vorhang auf für die Schwalmbühne Harbeck”.

Wir sind uns sicher, euch ab morgen bis Sonntag und nächsten Samstag und Sonntag ein tolles Stück bieten zu können und freuen uns auf Euren Besuch.

Restkarten könnt Ihr hier noch über die Online-Buchung reservieren oder an der Abendkasse erwerben.

Theater 2018

Liebe Theaterfreunde,

am gestrigen Sonntag fand die erste Bühnenprobe für unser diesjähriges Stück „Die überfüllte Wohngemeinschaft“ im Forum Wegberg statt.

Diese erste Probe im Forum ist jedes Jahr aufs Neue ein großer Moment für alle Beteiligten. Zum Einen wird nämlich ab diesem Zeitpunkt mit Mikros geprobt und zum Anderen merken gerade die Spieler auf der Bühne, wie groß diese doch eigentlich ist. Waren bei den Proben im Vereinsheim auf der Maaseiker Straße nur wenige Schritte nötig, um von links nach rechts zu kommen, so sind es auf der großen Bühne im Forum schon gerne 10 mal so viele. Damit aber weiterhin das Timing stimmt und alle Spieler rechtzeitig auf Ihren Positionen stehen, muss nun weiter geprobt werden. Und genau das wird nun jeden Tag bis zur Premiere am Freitag den 23.11.2018 gemacht, um Euch einen tollen Abend zu bieten.

Ihr habt noch keine Karten, aber Lust, Euch eine der Aufführungen anzusehen? Kein Problem! Über unsere Online-Buchung gibt es noch Restkarten!

Theater 2018

Liebe Theaterfreunde,

das diesjährige Ensemble inkl. Regie, Souffleusen, Requisite und Technik hat sich im Moment in einem Hotel in der Eifel eingeschlossen, um beim schon traditionellen Probenwochenende ohne Störungen zwei Tage am Stück durchzuproben. An diesem Wochenende werden viele Abläufe perfektioniert und die Spieler haben die Möglichkeit, kritische Stellen zu wiederholen, was bei einer normalen Probe nicht möglich wäre.

In zwei Wochen, am 23.11.2018, geht es los mit der Premiere. Es gibt noch wenige Restkarten, die ihr noch über unsere Online-Buchung reservieren könnt.

Wir sehen uns im Forum Wegberg und freuen uns auf euch.

Aus dem Vereinsleben

Einmal im Jahr veranstaltet unser Verein einen Ausflug für alle Mitglieder und Freunde.

Dieses Jahr ging es zu den Karl May Festspielen in Elspe. Gespielt wurde Winnetou II, der Kampf ums Öl.

Doch zunächst begann der Tag entspannt mit einem Frühstück in der Burg Wegberg.
Während der anschließenden Busfahrt ins Sauerland gab es zur Einstimmung auf die Festspiele ein Karl May Quiz, bei dem es darum ging, sein Wissen über Karl May, Winnetou und Co unter Beweis zu stellen.

In Elspe angekommen, ging es nach einer kurzen Erfrischung auch schon direkt auf die Tribüne, welche im Übrigen 4000 Zuschauer aufnehmen kann. Dazu ist die gesamte Sitzfläche überdacht und bietet eine absolut barrierefreie Sicht auf die Naturbühne, da kein Pfeiler die Sicht trübt. Während der eigentlichen Aufführung gingen Häuser in Flammen auf, Ölfelder explodierten, ein ganzer Zug kam auf die Bühne gefahren und bis zu 40 Pferde ritten an den Zuschauern vorbei. Es war ein wunderbares Spektakel, welches perfekt inszeniert war.

Im Anschluss an die Aufführung bekamen wir Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und erfuhren dadurch, wie das Ensemble in Elspe es schafft, dass bei Kampfszenen mit Tischen und Stühlen niemand verletzt wird, wie Ölfelder und Häuser brennen, ohne wirklich zu brennen, wo die Schauspieler während der Saison wohnen und noch vieles mehr. Auch die Pferde von Winnetou und Old Shatterhand durften besucht werden. Es war wirklich sehr faszinierend, welch ein Aufwand dort Tag für Tag getrieben wird, um dem Publikum eine perfekte Show zu bieten.
Begeistert und hungrig ging es im Anschluss mit dem Bus ins 9 km entfernte Attendorn um dort im “Romantik Hotel Platte” gemütlich bei sehr leckerem Essen den Abend ausklingen zu lassen bevor uns der Bus wieder in die Heimat brachte.