Theaterstück 2014

Der Theaterverein Schwalmbühne Harbeck präsentierte 2014 unter der
Regie von Alfred Uschmann-Kamps
die Komödie
„Love and Peace im Landratsamt”
in 3 Akten von Andreas Wening
 Der Inhalt:

Joe Cocker wurde in diesem Jahr 70. Seine Erfolge rund um die Welt begannen mit dem legendären „Woodstock-Festival“ in den 60ern. Und wie er sind auch die ewigen „Hippies“ älter geworden. Längst schon Oma oder Opa können sie Love and Peace nicht vergessen und Flower-powern zum Entsetzen ihrer Kinder und Enkel munter fort. Und auch Weggefährten von früher sind leicht entsetzt, wenn sich eine Hippie-Oma bei ihnen einnistet. So ist der Landrat kurz vor seiner Wiederwahl auch nicht gerade begeistert, als eine alte Bekannte bei ihm auftaucht und seine bis dahin erfolgreiche Karriere durcheinander bringt. Verbiesterte Emanze, 80er-Jahre-Schlager-Tussi, ehrgeiziger Juppi, seriöse Sekretärin und auch die eigene Familie erleben ihr blaues Wunder bei dem Versuch, dieses „Blumen-Kind“ auf- oder zumindest auszuhalten. Dies alles bleibt natürlich nicht der eifrigen Presse verborgen, die sich begeistert auf den anscheinenden Skandal stürzt und dabei so manches verwechselt.

Erleben Sie unser neues Stück: Love and Peace im Landratsamt, bei dem die Jüngeren manchmal ziemlich alt aussehen und die Älteren erkennen: „ Die meisten Menschen gehen den goldenen Mittelweg und wundern sich, dass er so verstopft ist.“

Die Darsteller:

Name:
gespielt von:
Landrat Bernhard Oppenau Walter Kotlowski
Hippie-Oma Tamara Blomberg Gaby Braun
Sekretärin Elfriede Stegner Helga Rögels
Hotelerbe Marcel Meisner Tobias Geiser
Emanze Hilde Brustwickel-Schnödesenf
Karin Bonitz
Tamaras Tochter Aurora Butterfly Birgit Röttinger
Schlager-Diva Gaby Stern
Nadine Hörter
Noch-Ehefrau Bärbel Oppenau
Ulrike Kotlowski
beider Tochter Lotte Oppenau
Sabrina Körfer
Bernhards Freund Friedbert Rappel
Toni Röttinger
Journalist Timo Treiber
Roger Honisch
Wachtmeister/in Kramer
Haldis Schotten und Sven Körfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*